Screenshots in Online-Integrations- und Berufssprachkursen

By | 5. Mai 2021

Seitdem die BAMF-Kurse auch online stattfinden, muss die Anwesenheit der Teinehmenden anders belegt werden als mit ihren Unterschriften. In den meisten Fällen müssen die Lehrkräfte täglich  einen screenshot der Anwesenden aufnehmen. Diese Praxis steht schon lange in der Kritik  u.a. aus Datenschutzgründen.  Ein stärkerer Protest hat sich aber gebildet, als die Kursträger wegen neuerer BAMF-Mitteilungen die Lehrkräfte darüber
informiert haben, dass Kurstage oder gar ganze Kurse vom BAMF nicht abgerechnet würden, wenn einzelne Kursteilnehmer:innen nicht gerade säßen, Haare im Gesicht hätten oder einige Gesichter zu „dunkel“ und nicht gut genug ausgeleuchtet seien.

Gegen diese Praxis hat die Berliner Vertretung der VHS-Dozent:innen zusammen mit weiteren Berliner Dozent:innen dem BAMF einen Brief geschickt. Sie fordern ein Ende der Fotopflicht.

One thought on “Screenshots in Online-Integrations- und Berufssprachkursen

  1. Pingback: Antwort vom BAMF auf den Brief über die Screenshots | VHS-Tarifvertrag

Comments are closed.