Aktuelles

  • Dialog Erwachsenenbildung – ein Interview
    Unser Kollege Dieter Hartmann wurde von Prof. Nittel für das Format „Dialog Erwachsenenbildung“ zur Situation der Kursleitenden im Bereich der VHS-Erwachsenenbildung interviewt. Das Video-Interview fand im Dezember statt, wurde jetzt tontechnisch bearbeitet und steht auf der Webseite „Dialog Erwachsenenbildung“ der Fern-Uni-Hagen. Hier der Link zum Interview
  • VHS-Dozent:innenvertretung beim Bildungsausschuss
    In der Sitzung im Bildungsausschuss vom 28.9. 23. ist Beate Strenge der Berliner VHS-Dozent:innen-Vertretung auf die Minuten 1.22-1.29 zu sehen und zu hören. https://www.youtube.com/watch?v=vwcGF_5SFtw
  • Vollversammlung der Berliner VHS-Dozent*innen am Samstag, 25. November 2023
    Die Berliner VHS-Dozent*innen-Vertretung informiert Gemeinsam sind wir stark. Bitte weiter sagen Liebe Kolleg*innen, wir laden euch herzlich ein:  Vollversammlung der Berliner VHS-Dozent*innen am Samstag, 25. November 2023 – 14 Uhr bis 17.00 Uhr  In Präsenz: ver.di am Ostbahnhof Paula-Thiede-Ufer 10 10179 Bln Raum 7.A Böll-Seghers-Tucholsky Hybrid-Teilnahme möglich unter: https://verdi.webex.com/meet/jana.seppelt  Tops: Bericht unserer Tätigkeit des letzten Jahres Bericht aus den bezirklichen Kursleitendenvertretungen Daf/Daz Bündnis und Infos ...
  • Umfrage unter den Mitgliedern der lokalen Vertretungen der VHS

    Die Berliner VHS-Dozent:innen-Vertretung hat den Mitgliedern der Kursleitenden-Vertretungen an den 12 VHS vorgeschlagen, uns ihre Erfahrungen in den Verhältnissen zu den Leitungen und den Kolleg:innen mitzuteilen.

    Wir haben eine Umfrage gestellt, die vom 6. bis zum 12.10.2023 lief. Trotz der begrenzten Zeit haben 19 Personen beantwortet.

    Wir können nicht wissen, wie diese 19 Beantwortenden auf die 12 VHS verteilt sind und wollten keine repräsentative Umfrage durchführen, aber die Umfrage liefert eine gute Informationsbasis über die Arbeit und die Schwierigkeiten der Kursleitenden-Vertretungen.

    Es gab 10 Fragen, davon waren 8 multiple choice und 4 Textfelder.

  • Urlaubsregelung

    Die Berliner VHS haben gemeinsam eine neue Urlaubsregelung beschlossen, die ab dem 1.1. 2024 gelten wird: „ab dem nächsten Jahr wird es Veränderungen geben, wie die Berliner Volkshochschulen zukünftig mit dem Urlaub von arbeitnehmerähnlichen Kursleitungen umgehen. Ziel ist es, zusätzlich zur bereits bestehenden Zahlung von Urlaubsentgelten, auch die tatsächlichen Urlaubszeiten entsprechend des Bundesurlaubsgesetzes sicherzustellen; Kern ist die Feststellung, dass, wer Urlaubsentgelt bezieht, auch Urlaubstage nehmen muss.“

  • Faire VHS Berlin
    Die Berliner VHS-Dozent:innenvertretung ist mit der „Gesellschaft zur Förderung der Volkshochschulen in Berlin“ im Gespräch zum Thema Faire VHS Berlin und zur Mitsprachekultur an den Volkshochschulen. Ein erstes konstruktives Treffen hat Ende August 2023 stattgefunden, ein weiteres Treffen mit der VHS-Gesellschaft ist geplant.
  • Honorarerhöhungen ab dem 1.8.2023
    Am 1.8.2023 sind Honorar-Erhöhungen in Kraft getreten, wie es in der Ausführungsvorschrift / Tabelle vorgesehen ist. Hier sind die wichtigsten Punkte: 1. Die Vergütung einer Unterrichtseinheit erhöht sich auf 41 €, bis jetzt  39,14 € für die Honorargruppe 1.2, d.h. für Lehrkräfte mit akademischer Ausbildung, also für Sprachlehrkräfte. 2. Für die Durchführung von Prüfungen  erhöht sich die Vergütung ...
  • Unser Beitrag im Online-Journal der VHS-Fördergesellschaft
    Im Online-Journal der VHS-Fördergesellschaft ist ein Artikel der Arbeitsgruppe „Faire VHS Berlin“ veröffentlicht worden. In dieser Arbeitsgruppe wirken Kolleg:innen aus der Berliner VHS-Dozent:innenvertretung und aus lokalen Kursleitendenvertretungen mit.
  • Soliveranstaltung am 8.6.23 vorm Anne-Frank-Zentrum
    Am 8.6.23 fand eine Soli-Kundgebung vor dem Anne-Frank-Zentrum statt, wo zur gleichen Zeit Tarifverhandlungen ein paar Stockwerke höher liefen. Das Foto wurde während des Redebeitrags von Ulrike Schaette aufgenommen, in dem sie im Namen der Berliner VHS-Dozent:innenvertretung über die Arbeitskämpfe an den VHSen berichtet hat.
  • Solidaritätsdemo bei dem Verhandlungstermin für den Rahmenvereinbarungen der Freiberufler:innen
    Die Ver.di-Betriebsgruppe des Anne Frank Zentrums lädt alle Interessierten zur Aktion beim Verhandlungstermin für den Rahmenvertrag 2.0 der Freiberufler:innen: Donnerstag, 08.06., ab 17:30 Uhr, Rosenthaler Straße 39, 10178 Berlin, Deutschland Der Schwerpunkt des nächsten Verhandlungstermins liegt auf den Rahmenvereinbarungen der Freiberufler:innen: Die Arbeitsbedingungen müssen dringend verbessert werden. Dazu wird der Termin mit einer Aktion im Hof des ...