Honorare in Zeiten vom Corona-Virus

By | 17. März 2020

Die Berliner VHS-Dozent*innen-Vertretung informiert

Liebe Kolleg*innen,
André Pollmann von ver.di und wir sind seit Tagen mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie im Kontakt, um euch belastbare Informationen zum Thema ‘Was passiert mit unseren Honoraransprüchen?’ zu liefern.
Dr. Ulrich Raiser, der für uns zuständige Referatsleiter, antwortete uns:
 
(…) Wir haben volles Verständnis für die Unsicherheit im Kreise der VHS Lehrkräfte angesichts der derzeitigen Situation. (…) Wir haben uns gegenüber der SenFin ausdrücklich für eine großzügige Regelung im Sinne der Dozentinnen und Dozenten eingesetzt. (…)
Ich bitte um Verständnis, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt keine konkreteren Aussagen machen kann. (…)
 
Es gibt noch keine Antwort aus der Senatsverwaltung für Finanzen, hieß es heute.
Morgen Abend machen wir eine Telefonkonferenz, um über das weitere Vorgehen und Aktionen zu beraten. Für die Aktionen werden wir eure Hilfe brauchen.
Es tut uns leid, dass wir im Moment noch nichts Definitives sagen können.
 
Herzliche Grüße und bleibt gesund
i. A. Berliner VHS-Dozent*innen-Vertretung